solr
SolrQueryCompletionProxy
QueryCompletionProxy
< Zurück zur Trefferliste

One night in Karlsruhe

Stadtbibliothek Chemnitz (1/1)

Speichern in:
One night in Karlsruhe
Institution Michel Petrucciani Trio
Ort Poing: Naxos
CD

  • Exemplare
    /TouchPoint_touchpoint/statistic.do
    statisticcontext=fullhit&action=holding_tab
  • Vormerken/Bestellen
    /TouchPoint_touchpoint/statistic.do
    statisticcontext=fullhit&action=availability_tab
  • mehr zum Titel
    /TouchPoint_touchpoint/statistic.do
    statisticcontext=fullhit&action=availability_tab
Institution:Michel Petrucciani Trio
Titel:One night in Karlsruhe
Verlag:Naxos
Verlag:Naxos Deutschland Musik & Video Vertriebs-GmbH
Verlag:SWR Media Services
Ort:Poing
Ort:[Poing, Germany]
Ort:Stuttgart
Erscheinungsjahr:[2019]
Erscheinungsjahr:[2019]
Erscheinungsjahr:© 2019
Serie/ Reihe:Piano Heroes
Serie/ Reihe:SWR Jazzhaus
Sprache:eng
Regalstandort:Jazz Michel
Klassifikation:TM 522
Umfang:1 CD (77 : 34) : 1 Booklet
Fußnote:Aufnahme: Karlsruhe, Juli 1988
Fußnote:"Michel Petruccianis SWR-Archivraritäten in Erstveröffentlichung! Mit seiner Vorliebe für das Trio als zentrale Ausdrucksform war Petrucciani Mitte der Achtziger unzeitgemäß. Zwar hatte Keith Jarrett damals ebenfalls diese Option mit einigem Erfolg gewählt. Im Großen und Ganzen aber galt das Trio seit dem Tod von Bill Evans als ausgereizt. Petrucciani ließ sich davon nicht beeindrucken und verpflichtete immer neue Partner an seine Seite ... Michel Petrucciani [1962-1999] war ein Getriebener, spielte in seinen aktivsten Jahren mehr als 100 Konzerte im Jahr, mit dem Gefühl im Nacken, angesichts seiner Krankheit weniger Zeit als andere Menschen zur Verfügung zu haben, was er immer wieder in Gesprächen mit Freunden und Journalisten erwähnte. Er wollte seine Musik verdichten, unter Spannung Energien freisetzen, die der Entladung harrten. Dafür waren der Bassist Gary Peacock und der Schlagzeuger Roy Haynes die passenden Partner. Der eine war im Modern Bop sozialisiert worden ... Der andere hatte die Geburt des Bebop noch persönlich erlebt und zählte ... zu den Koryphäen seines Faches" (Pressetext).